zugelassener Transporteur für sichere Luftfracht/-post:                                              Die Zertifizierung und die Kosten


Lohnt sich die Zertifizierung als zugelassener Transporteur für Ihr Unternehmen?

Marc Jobelius: Lohnt sich die Zertifizierung als bekannter Versender? Das ist die spannende Frage die vor dem Stellen des LBA Antrages eindeutig von uns geklärt wird.
Luftsicherheit und die sichere Lieferkette ist unser Spezialgebiet.

Thomas Engstler-Lang: Wir leben die Praxis und helfen mit effektiven und innovativen Lösungen rund um das LBA und die EU (VO) Nr. 185.
Wir beraten, schulen, begleiten Unternehmen jeder Größenordnung.


Wir sind ein faires und kundenorientiertes Unternehmen:

 

Kunden gewinnen ... das geht nur über Vertrauen aufbauen und Vorteile für Sie als Kunden schaffen.

  • Wir haben ausgezeichnete Referenzen und Empfehlungen.
    • Referenzen sind unser Beleg für die Qualität der geleisteten Arbeit.
  • Wir sind ein praxisorientiertes Beratungsunternehmen und wir leben die Praxis!
    • Nur so entstehen für Ihr Unternehmen effektive und innovative Lösungen rund um das LBA und die DVO (EU) 2015/1998 (ehemals VO (EU) Nr. 185/2010).
  • Wir sind kundenorientiert und schaffen Mehrwert für Ihr Unternehmen!

Ihr Vorteil: "Wir gehen in Vorleistung". Wir bieten Ihnen einen Gratistermin für ein umfassendes Erstgespräch zum Thema bekannter Versender an. Im Gespräch werden wir dann unter anderem auch diese Frage zu 100% beantworten:

 

Lohnt sich die Zertifizierung als zugelassener Transporteur für Ihr Unternehmen?


Rufen Sie uns einfach an, oder klicken Sie auf Kontaktformular Erstgespräch.

Wir freuen uns von Ihnen zu hören.


Behördliche Zulassungspflicht für Transporteure

Mit dem geänderten Luftsicherheitsgesetz am 04. März 2017 ergaben sich folgende Änderungen...

 

  • es besteht gemäß §9a Abs. 2 S.1 LuftSiG spätestens ein Jahr nach Inkrafttreten die Zulassungspflicht für alle Transporteure, die sichere Luftfracht / -post transportieren.
  • das bedeutet das die bisherige Transporteurserklärung in absehbarer Zeit ihre Gültigkeit verliert
  • des weiteren werden die Transporteure dazu verpflichtet sein einen Sicherheitsbeauftragten für die Luftfracht zu benennen, welcher nach Kapitel 11.2.5 der DVO (EU) 2015/1998 geschult wurde.
  • ....

Welche weiteren Vorgaben von den Transporteuren zu erfüllen sind, erläutern wir Ihnen gerne in einen Gratis-Erstgespräch. Nehmen Sie hierzu einfach Kontakt mit uns auf.


Haben Sie Fragen zur Zulassung oder ob Sie von den Änderungen betroffen sind?

Wenn ja, dann verlieren Sie keine weitere Zeit!

 

Klicken Sie jetzt auf Kontaktformular Erstgespräch oder rufen Sie direkt an! 

Marc Jobelius: Haben Sie den "Break-Even bekannter Versender" erreicht, oder sogar deutlich überschritten? Dann verlieren Sie keine Zeit. Rufen Sie mich direkt an unter 0621/1507-710.
Jennifer Schwartz: Haben Sie den "Break-Even bekannter Versender" erreicht, oder sogar deutlich überschritten? Dann verlieren Sie keine Zeit. Rufen Sie mich direkt an unter 0621/1507-712.